19.09.18

Neuer Gleitschirmlandeplatz

Der Gleitschirmlandeplatz ist ab 1. Oktober 2018 auf der Oberen Erlen.

Aufgrund der Kündigung des Nutzungsvertrages durch die Landeigentümerin musste in Engelberg nach 10 Jahren ein neuer Gleitschirmlandeplatz gefunden werden. Ab dem 1. Oktober 2018 ist der offizielle Gleitschirmlandeplatz Engelberg nun bei der Oberen Erlen zwischen Sportplatz Wyden und Sportingpark.

Gleitschirmflieger und Gleitschirmfliegerinnen werden gebeten, den neuen Landeplatz vorgängig zu besichtigen und sich mit der Situation und Hindernissen vor Ort vertraut zu machen (Strasse, Beleuchtungskandelaber Sportplatz, Beschneiungsanlage im Winter und Fluss). Die Landeanflüge sind in einer sauberen Landevolte durchzuführen und tiefe Anflüge gegen den Wind zu vermeiden. Der Fussweg zurück zur Talstation der Brunni-Bahnen wird signalisiert und verläuft entlang der Engelberger Aa und des Dürrbachs.

Für den neuen Landeplatz wurden mit der Grundeigentümerin, dem Pächter und der Einwohnergemeinde Engelberg folgende Regeln vereinbart:

  • Entlang des Bänklialpweges und bei den umliegenden Liegenschaften herrscht Halte- und Parkverbot.
  • Der Feldweg entlang der Engelberger Aa darf nicht befahren werden. Es sind die öffentlichen Parkplätze und Toiletten bei der Talstation der Brunni-Bahnen zu benutzen.
  • Nach der Landung ist der Landebereich in Richtung Faltplatz zu verlassen und der Gleitschirm ist beim Faltplatz zusammen zu legen.
  • Im Winter ist auf die Beschneiungsanlagen und die Loipenspur Rücksicht zu nehmen.
  • Der Landeplatz ist sauber zu halten.
  • Der Fussballplatz Wyden (Kunstrasen) darf nicht betreten oder für Landungen benutzt werden.

Die Brunni-Bahnen Engelberg AG bittet alle Piloten, ab 1. Oktober 2018 nicht mehr auf dem alten Landeplatz zu landen und sich unbedingt an die Regeln des Landeplatzes zu halten. Wir wünschen allen Piloten gute und unfallfreie Flüge.

Informationstafel Fluggebiet Engelberg