Wildbeobachtung

  • Aufstieg in der Morgendämmerung

  • Tierwelt

  • Wildbeobachtung

Um 6.00 Uhr in der Früh begrüsst der Wildhüter die Gäste bei der Talstation der Brunni-Bahn. Gemeinsam fahren alle mit der Luftseilbahn von Engelberg aufs Ristis. Das Schuhwerk nochmals kontrollieren und dann gehts los.

Zuerst auf Wegen, später abseits gehts unter kundiger Führung des Wildhüters, Werner Bissig, im Brunnigebiet in Richtung Rugghubelhütte. Er zeigt Ihnen nach Möglichkeit wildlebende Tiere wie Gemsen, Steinböcke und Murmeltiere und erläutert deren Verhaltensweisen. Geniessen Sie die Ruhe und die überwältigende Aussicht im Wildbanngebiet.

Gegen 10.00 Uhr erreichen Sie die Rugghubelhütte SAC, wo die geführte Wanderung zu Ende ist und ein feines Älplerzmorge bereits auf Sie wartet. Die Rückkehr erfolgt individuell und nicht mehr geführt. Sie haben die Möglichkeit, direkt nach Ristis (Wanderzeit ca. 2 Std.) zu gehen, können aber auch einen kleinen Umweg zum Härzlisee machen (Wanderzeit ebenfalls ca. 2 Std.). Hier werden die Füsse auf dem Kitzelpfad und der Gaumen in der Brunnihütte verwöhnt, bevor es zu Fuss oder mit der Bahn wieder zu Tal geht.

Package:

  • Retourfahrt mit der Luftseilbahn Engelberg-Ristis
  • Wildbeobachtung
  • Älplerzmorge

Preise Package

 

Daten 2015:

  • Mittwoch, 19. Juli 2017
  • Mittwoch, 26. Juli 2017
  • Mittwoch, 02. August 2017
  • Mittwoch, 09. August 2017

Wichtige Informationen:

Treffpunkt: 06.00 Uhr Talstation Brunni-Bahnen
Anmeldung: Bis jeweils Dienstagabend bis 17.00 Uhr bei den Brunni-Bahnen unter 041 639 60 60.
Absage: Bei unsicherer Witterung gibt das Infotelefon Tel. 041 639 60 66 jeweils Dienstagabend ab 20.00 Uhr über die Durchführung Auskunft.

Zusätzliche Informationen:

  • Die Führung ist auf Deutsch
  • Empfohlene Ausrüstung: bergtaugliche Kleidung (Regenschutz, Wanderschuhe), Zwischenverpflegung und einen Feldstecher
  • Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen