Rigidalstock

Beschreibung

Zwei Klettersteige:

- Rigidalstockgrat (östlich): Mittelschwerer Klettersteig als Aufstieg und als Abstieg. Gute Kondition erforderlich, geeignet für Einsteiger. Durchgehend gesichert mit einem Stahlseil, Selbstsicherung erforderlich (Klettersteig-Ausrüstung).

- Rigidalstockwand (westlich): Schwerer Klettersteig nur als Aufstieg. Abstieg über rechten Klettersteig (siehe oben). Sehr gute Kondition erforderlich, ungeeignet für Einsteiger. Durchgehend gesichert mit einem Stahlseil, Selbstsicherung unbedingt erforderlich (Klettersteig-Ausrüstung).

 

Schwierigkeitsgrad

- Rigidalstockgrat (östlich): K3 (B/C)

- Rigidalstockwand (westlich): K3-4 (C)

Wo Süd- und Westflanke des Rigidalstocks (2593 müM.)
Ausgangspunkt Brunnihütte erreichbar mit Luftseilbahn und Sessellift von Engelberg via Ristis. Von da markierten Zustiegsweg (Bergweg weiss-blau) oder den Klettersteig Brunnistöckli als Zustieg benützen.
Marschzeit

1.5 h für den Zustieg ab Brunnihütte
1 - 1.5 h für den Aufstieg im Klettersteig
1.5 h für den Abstieg

Total: 4-5 Stunden

Hinweise

Markierten Zustiegsweg (Bergweg weiss-blau) oder einen der Klettersteige Brunnistöckli oder Zittergrat benützen.

Der Abstieg vom Gipfel erfolgt nur über den Klettersteig Rigidalstockgrat (östlich) und auf dem gleichen Bergweg zurück zur Brunnihütte.

Die Klettersteige haben keine Fluchtwege!! Die beiden Klettersteige verlaufen exponiert über den Grat und in der Felswand. Es gibt auf der gesamten Strecke keinen Schutz vor Gewittern, einzig am Ende des Klettersteigs Rigidalstockwand befindet sich auf 2505 m das Adleraugeloch, welches im äussersten Notfall etwas Schutz bietet. Bitte unbedingt die Wetterprognosen und die Wetterentwicklung vor Ort beachten.

Tipp Auskünfte erhalten Sie bei:
Brunni-Bahnen unter Tel. 041 639 60 60
Bergführerbüro unter Tel. 041 638 02 57
Übernachtung in der Brunnihütte SAC unter Tel. 041 637 37 32
Ausrüstung

Begehung der Klettersteige nur in kompletter Klettersteig-Ausrüstung (z.B. Anseilgurt, Klettersteigset, Helm, gutes Schuhwerk, geeignete Bekleidung). Zum Schutz vor Steinschlag ist zwingend ein Helm zu verwenden.

Klettersteig-Ausrüstungen können für CHF 25.- bei den Brunni-Bahnen direkt beim Härzlisee gemietet werden (Chrüiterhüttli).

Haftung

Begehung des Klettersteiges erfolgt auf eigene Gefahr. Versicherungsschutz ist Sache jedes Einzelnen, jede Haftung wird abgelehnt.

Die Klettersteige werden nicht regelmässig kontrolliert. Drahtseile, Haken, Verankerungen etc. können beschädigt sein.

Regeln
  1. Klettersteige sind Wege mit besonderen Gefahren.
  2. Für eine sichere Durchsteigung sind gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung.
  3. Einstieg nur bei beständigem Wetter, bei Gewitter und Nässe herrscht in Klettersteigen Lebensgefahr!
  4. Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Kletterern. Steigen Sie nur über den Klettersteig Rigidalstockgrat ab.
  5. Respektieren Sie Fauna und Flora, hinterlassen Sie keine Abfälle und steigen Sie nicht in Richtung Walenalp / Bannalp ab (eidgenössisches Jagdbanngebiet).
Bergführerbüro

Als Kletter-Laie oder Anfänger begehen Sie den Klettersteig am besten unter kundiger Führung eines diplomierten Bergführers!

Bergführerbüro Engelberg Tel. 041 638 02 57, E-Mail info(at)bergfuehrer-engelberg.ch

Öffnungszustand

Bitte beachten Sie den aktuellen Sportbericht.