Barfusswanderweg

Am 7. August 2016 wird mit einem Barfusswanderweg eine neue Attraktion im Brunni eröffnet.

Pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum wird das Thema „Wellness für die Füsse" im Brunni-Gebiet gestärkt. Der Verein Brunni-Freunde hat im April 2015 die Projektidee eines Barfusswanderweges vom Ristis zur Brunnihütte für den NIVEA-Förderpreis eingereicht – und ihn im Juni im Empfang nehmen können. Den NIVEA-Förderpreis vergeben die Beiersdorf AG und der Verband Schweizer Wanderwege jährlich an besonders familienfreundliche Wanderwegprojekte, die ohne finanzielle Unterstützung nicht realisiert werden könnten.

Der Barfusswanderweg startet bei der Hütismatt und führt auf einem bestehenden Wanderweg hinauf in Richtung Brunnihütte. Nach der Hälfte der 1000 m langen Wegstrecke zweigt der neue Barfusswanderweg auf das Trassee des bestehenden Schlittelweges ab, sodass kein neuer Weg nötig ist. Direkt beim Wanderweg (Brunnipfad) werden insgesamt 11 Posten installiert, welche man barfuss bewältigen kann. Zudem werden verschiedene Stellen des Wanderweges barfusstauglich gemacht, d.h. dass beispielsweise spitzige Steine durch runde Steine ersetzt werden oder die Wegbeschaffenheit angepasst wird.

Eröffnung 7. August 2016
Zeitbedarf ca. 2.5 Stunden
Weg Hüttismatt-Brunnihütte
Kosten Gratis!
Start- und Endpunkt Bergrestaurant Ristis oder Brunnihütte